Preisbildung in der sorbischen Kreativwirtschaft – Workshop auf dem Witaj Festiwal 27.7.24


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist V7_klein-727x1024.jpg

Wir wollen über Geld reden. Was für Honorare sind denn realistisch in der sorbischen/wendischen Welt? Was zahlen sorbische Institutionen? Und was ist das Minimum, was wir verlangen müssten? Und wie bleiben wir trotzdem solidarisch? Wie können wir uns unterstützen, bspw. bei Gegenfinanzierungen?

Gern möchte ich das mit euch besprechen auf dem Witaj Festiwal in Nebelschütz/Miltitz am Steinbruch, im Schatten bei Pizza und einem kalten Getränk: am 27.7. ab 13.00 Uhr. Danach könnt ihr beschwingt noch in einige Workshops gleiten. Das Ganze soll ein eher informeller Austausch werden.

Das Programm zum Festival und weitere Informationen sind demnächst hier zu finden: witajfestiwal.wordpress.com

Das Ganze findet statt im Rahmen eines sorbischen Strukturwandelprojektes zur Förderung der sorbischen Kultur- und Kreativwirtschaft und wurde möglich Dank der Unterstützung der Stiftung für das Sorbische Volk.